-Inhaberprotrait-
-Leistungen-
-Aktuell-
-Presse-
-Kooperation-

 

-Home- -Kontakt- -Links- -Impressum-
Zeitreihenvergleich

Untersucht man dieses Verfahren hinsichtlich seiner Glaubwürdigkeit, so ist zunächst positiv festzustellen, dass die Finanzverwaltung hierbei einen Betriebsvergleich ausschließlich mit internen, sich aus der Buchführung ergehenden Daten durchführt. Damit ist weiteres Wissen, wie die Zusammensetzung der Speisen, die Größe der Portionen usw. nicht mehr erforderlich. Die hierdurch bedingten Fehlerquellen entfallen.

Das Verfahren des Zeitreihenvergleichs wird von den Finanzgerichten grundsätzlich anerkannt, wobei aber in neuesten Entscheidungen erste kritische Auseinandersetzungen erkennbar werden.